Jutta Schneider

Jutta Schneider

Foto: Pfänder, Langenzenn

Die Autorin Jutta Schneider ist ein fränkisches Gewächs durch und durch. 1957 geboren und aufgewachsen in Nürnberg, lebt sie jetzt in Fürth und stellt fest: dort ist es auch sehr schön. Nach 40 erfüllten Berufsjahren in der kommunalen Verwaltung konnte sie ihren Hauptjob an den Nagel hängen, der sich „Ruhestand“ nennt. Aber von wegen Ruhe! Jetzt hat sie endlich Zeit, das zu tun, was sie schon immer wollte: Bücher schreiben.

Hier berichtete nordbayern.de über sie.

 

 

 

Ihre erste Veröffentlichung erfolgte in der Anthologie „Geschenkte Zeit – Menschen begegnen Sterben und Tod“ (ISBN 978-3844865691)

In der Anthologie „So schön die Nacht“ (Piepmatz Verlag ISBN 978-3942786263) ist sie ebenfalls mit einem Beitrag vertreten.

Click auf Coverbild: Werbelink

Coverfoto: Kelter Verlag

Unter dem Pseudonym Amy Taylor schreibt Jutta Schneider eine mehrbändige Romanreihe für den Martin Kelter Verlag. Im Mai 2019 erschien der erste Band.

„Die Hamiltons 1 – Geheime Liebe“ ist im Zeitschriftenhandel, im Buchhandel in Bahnhöfen und Flughäfen sowie im Martin Kelter Verlag Onlineshop zu haben. Als Ebook gibt es „Die Hamiltons“ in jedem gängigen Buchshop.

 

 

„Die Hamiltons 2 – Tödliche Eifersucht“ gibt es ebenfalls im Martin Kelter Verlag Onlineshop und als Ebook überall dort, wo es Ebooks gibt.

 

 

 

 

 

Klick auf Coverbild: Werbelink

Gestatten: Isolde

Unter dem Pseudonym Emmi Schneider hat sie (k)einen Katzenratgeber mit dem Titel

„Gestatten: Isolde“

veröffentlicht. In dem unterhaltsamen Buch erzählt Katze Isolde aus ihrem Leben. Sie stellt sich viele Fragen, wie zum Beispiel, warum es kein Katzenfutter mit Maus gibt.

Erschienen im Verlag tredition

ISBN: 978-3746931586

 

 

Jutta Schneider schreibt Kurzgeschichten für einen renommierten Zeitschriftenverlag. Im Kelterverlag erscheint demnächst der dritte Band der mehrteiligen Romanreihe „Die Hamiltons“

Derzeit arbeitet die fränkische Autorin an einem Burnout-Erfahrungsbericht.          „BurnIN – BurnOUT“ wird voraussichtlich Anfang 2021 veröffentlicht werden.

Neben dem eigenhändigen Schreiben nimmt Jutta Schneider auch gerne Werke anderer Autoren zur Korrektur (Basis und erweitertes Korrektorat) an.

 

Jutta Schneider ist Mitglied im Autorenverband Franken.

Bannerdesign: Ernst Heumann
Foto: Foto Pfänder, Langenzenn