Peter Jokiel

 

Hallo liebe Krimifreunde und Leseratten,

mein Name ist Peter Jokiel, Jahrgang 65, glücklich verheiratet, stolzer Vater eines erwachsenen Sohnes und natürlich waschechter Nürnberger, fei wärgli. Seit ein paar Jahren habe ich das Schreiben als Hobby für mich entdeckt und bereits zwei Kriminalromane veröffentlicht.

 

 

 

Zum Schreiben kam ich durch einen Schicksalsschlag. 2012 erlitt ich einen plötzlichen Herztod und seit damals ist nichts mehr wie vorher. Wenn man sowas mit viel Glück überlebt hat, überdenkt man alles nochmal im Leben und so beschloss ich, etwas Bleibendes von mir hinterlassen zu wollen. Und was ist schon bleibender und zeitloser als ein Buch. Mein persönliches Ziel habe ich schon erreicht, jetzt schreibe ich aus purer Lust und reinem Vergnügen.

Beim Schreiben liegt mein Hauptaugenmerk auf einer spannenden und logischen Geschichte. Einen problembehafteten Kommissar mit psychologischem Tiefgang findet man bei anderen Autoren. Wer allerdings Schimanski schon immer gut fand, ist bei mir genau richtig und wird sich gut unterhalten. Um die richtige Mischung von Realität und Action einigermaßen hinzukriegen, holte ich mir wertvolle Tipps von der Pressestelle der Nürnberger Polizei.

Zurzeit bin ich schon wieder am Schreiben des dritten Teils meiner Krimireihe, mehr wird aber noch nicht verraten.

Ich hoffe sehr, Sie mit meinen Geschichten gut unterhalten zu haben und würde mich über Anregungen, Lob und Kritik wirklich sehr freuen.

 

Mord nach W.E.G

Ein Krimi mit Herz, Hirn und Härte

Boschs erster Fall

Taschenbuch und ebook

ISBN: 978-3745008241

 

 

Lasst Blumen morden

Der zweite Fall von Kommissar Bosch

Taschenbuch und ebook

ISBN: 978-3748542285

 

 

 

Vielen lieben Dank und ganz viel Spaß beim Lesen

Herzlichst

Peter Jokiel

 

Bannerdesign: Ernst Heumann
Fotos: Peter Jokiel