Josef K. (Joschka) Uitz

Josef K. (Joschka) Uitz wurde 1954 in Wertheim/Main geboren. Er ist in Schwabach und Umgebung aufgewachsen und wohnt seit 1973 in Nürnberg. 1979 trat er als Sozialpädagoge in die Dienste der Stadt Nürnberg, seit 2019 befindet er sich in der Altersrente.

In den 1970er-Jahren fungierte er drei Mal als gewählter Selbstverwaltungssekretär im Nürnberger KOMM (Kommunikationszentrum). Er war Gründer und Herausgeber des STADTBLATT sowie Gründer des „ART-Projekt BILD & WORT (und TON und TANZ)“. Einige Jahre war er Mitglied der nicht mehr existierenden Schreibgruppe „WORTATELIER“ und im Werkkreis Literatur der Arbeitswelt. Anlässlich der 1000-Jahr-Feier der Stadt Neumarkt gestaltete er zusammen mit dem Maler Wieland Prechtl eine Kunstausstellung, beim Poetry Slam des Kunstfestes in der Feste Lichtenau gewann er den 2. Preis.

Josef K. (Joschka) Uitz schreibt in erster Linie Lyrik – gerne in Kooperation mit Bildenden Künstlerinnen und Künstlern –, aber auch Prosa. Er ist Mitglied im Autorenverband Franken e. V. und in der Autorengruppe „Die Wortkünstler“.

 

Bannerdesign: Ernst Heumann