Rahmenbedingungen

 Die Autorengruppe „Wortkünstler Mittelfranken“ hat es sich zum Ziel gesetzt,

  • sich gegenseitig sowie neue Mitglieder zu unterstützen, zu fördern und zu beraten
  • Lesungen zu veranstalten
  • sich mit regionalen Autorengruppen und Verbänden, Buchhandlungen, Verlagen etc. zu vernetzen
  • ein Künstlernetzwerk aufzubauen, u.a. mit Musikern, Grafikdesignern, Lektoren, Korrektoren.

 

Dies setzt nicht nur gegenseitiges Verständnis und Kooperation untereinander voraus. Es sind auch gewisse Bedingungen einzuhalten, um der Autorengruppe keinen Schaden zuzufügen.

 

Die Mitglieder der Autorengruppe verpflichten sich deshalb, im Rahmen von „Wortkünstler“-Veranstaltungen keine Inhalte (in Schrift, Wort und/oder Bild) zu verbreiten, die öffentlich Anstoß erregen können, insbesondere

  • extremistische Texte, egal ob politisch, rassistisch oder religiös motiviert
  • pädophile
  • pornografische
  • beleidigende
  • urheberrechtlich geschützte Texte ohne vorherige Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers

Mitglieder der Autorengruppe, die sich nicht an diese Vereinbarung halten, können von den Wortkünstlern ausgeschlossen werden.

 

Die Organisation der Autorengruppe übernimmt ein Orgateam. Dazu zählen auch eventuell notwendige Entscheidungen. Das Team setzt sich zusammen aus dem Leiter der Gruppe, Helmut Herrmann, und drei weiteren Mitgliedern, die ihn für die Dauer von zwei Kalenderjahren unterstützen. Ihre reguläre Neuwahl findet jeweils zum Ende des zweiten Jahres statt.

 

Um zielgerichtet und strukturiert vorgehen zu können, werden die Wortkünstler-Mitglieder gebeten, neue Lesereihen, Werbekontakte, Pressekontakte, Sponsoring etc. mit dem Orgateam abzusprechen.